Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich dieser AGB’s

LieferZwerge® Vertrieb GmbH
Kesselsdorfer Str. 252
01169 Dresden

E-Mail: hello@lieferzwerge.de
Telefon: 0351 21293830

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE261043140
Eintragung im Handelsregister – Registergericht: Amtsgericht Dresden Registernummer: HRB 42471

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der aktuell gültigen Fassung gelten für alle angebotenen Dienstleistungen, die mittelbar oder unmittelbar (d.h. über Dritte) über das Internet, mobile Endgeräte, E-Mail oder Telefon zur Verfügung gestellt und angeboten werden.

Alle Inhalte, die durch die Second Level Domain www.lieferzwerge.de erreichbar sind, unterliegen dem Eigentum der LieferZwerge® Vertrieb GmbH und werden ausschließlich von LieferZwerge® Vertrieb GmbH betrieben. Dazu gehören: Zwergenwald Produkte, Zahlungsmethoden, Aufbau der jeweiligen Seiten, sowie Bildmaterialien gemäß den angeführten aktuellen Geschäftsbedingungen.

1. Geschäftsbedingungen der jeweiligen Produktionen
Definition Produktion: Produktionen können sein – Bäcker, Fleischer, Caterer jeglicher Art oder ähnliche Anbieter in der jeweiligen Region.

Jede Produktion, die in unserem System gelistet ist, bietet ihre Dienstleistung basierend auf den eigenen Geschäftsbedingungen an. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind bei der Onlinebestellung in der jeweiligen Produktion vor jeder Kaufbestätigung einzusehen, zu lesen und zu bestätigen. Artikelbeschreibungen und Preise von den jeweiligen Produkten der Produzenten, sowie deren Konditionen (Mindestbestellwert, Lieferpauschale, Vorlaufzeit o. ä.) und die Bedingungen bei Lieferung sowie Abholung sind darin enthalten.

Jede registrierte Produktion handelt im Sinne des hohen Qualitätsanspruches der LieferZwerge® Vertrieb GmbH. Die angebotenen Artikel der jeweiligen Produktion, sowie die Artikel aus der Produktserie der LieferZwerge® Vertrieb GmbH, die unter www.lieferzwerge.de angeboten werden, unterliegen diesem Standard.

2. Registrierung

Eine Registrierung ist als Privat- oder Firmenkunde nicht zwangsweise essenziell, um den Bestellprozess und die darin enthaltene Kaufabwicklung zu generieren und abzuschließen. Für die Bezahloption “Kauf auf Rechnung” ist die Registrierung jedoch unabdingbar (siehe Abschnitt 8. Zahlungsverkehr). Personenbezogene Daten werden stets unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO und des BDSG verarbeitet. Somit werden nur Daten an die jeweilige Produktion übermittelt, die zur Kaufabwicklung notwendig sind. Alle anderen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Es gilt, die Daten vollständig, wahrheitsgemäß und korrekt einzutragen. Sollten Unstimmigkeiten zwischen Kundendaten und Bestelldaten liegen oder ein Zweifel an der Echtheit des Kunden/ Bestellers bestehen, kann dies zu einer Stornierung der Bestellung und zur Löschung des Kontos führen.

3. Umfang und Art der Dienstleistung

LieferZwerge® Vertrieb GmbH ist eine Online-Plattform, die für Produktionen deren Produkte sowie Service zur Verfügung stellt. Auf dieser Plattform können Produktionen Produkte bewerben, verkaufen und zur Bestellung für Besucher dieser Plattform bereitstellen.

Der Besucher der Plattform LieferZwerge® Vertrieb GmbH hat die Möglichkeit, über diese Plattform Produkte zu kaufen/ zu bestellen, ein Angebot anzufordern oder etwaige Preisvergleiche über verschieden angebotene Produkte zwischen den einzelnen, registrierten Produktionen vorzunehmen, sowie Zahlungen für die jeweilige gewünschte Bestellung über diese Plattform abzuwickeln.

Mit der Nutzung des Bestellsystem der LieferZwerge® Vertrieb GmbH gehen Sie ein unmittelbares (rechtlich bindendes) Vertragsverhältnis mit der jeweiligen Produktion ein, bei dem Sie ein Produkt erwerben oder eine angebotene Dienstleistung in Anspruch nehmen. Ab dem Zeitpunkt Ihrer kostenpflichtigen Bestellung, wirkt die LieferZwerge® Vertrieb GmbH ausschließlich als Vermittler zwischen den jeweiligen Produktionen und dem Besteller.

Angaben zu Ihrer Bestellung und alle benötigten, sowie dazugehörigen Daten, werden der jeweiligen Produktion übermittelt. Dies beinhaltet unter anderem Lieferanschrift, Preise, Konditionen, Gutscheine, Produkte etc. Ihre Bestellung wird an die jeweilige Produktion weitergeleitet und Sie erhalten anschließend im Auftrag der jeweiligen Produktion durch die LieferZwerge® Vertrieb GmbH eine E-Mail.

4. Bestellungen und Produktionen

Die Informationen, die wir für die Angebote auf den jeweiligen Bestellseiten anzeigen und verwenden/ verarbeiten, basieren auf den übermittelten Informationen von den jeweiligen Produktionen, die uns zur Verfügung gestellt werden.

Bei Produkten oder Dienstleistungen, die der Besteller über die Plattform LieferZwerge® Vertrieb GmbH bei der jeweilig ausgesuchten Produktion mit dem Logo der LieferZwerge® Vertrieb GmbH in den Warenkorb zufügt und erwirbt, wird darauf hingewiesen, dass alle angebotenen Produkte und Dienstleistungen allgemeine Produkte sind, welche deutschlandweit von Produktionen in Zusammenarbeit mit der LieferZwerge® Vertrieb GmbH online zur Verfügung gestellt werden, jedoch nicht permanent zur Verfügung stehen müssen.

Die Produktionen, die ihre Bestellung oder Ihr Angebot auf unserer Plattform anbieten und bewerben, haben Zugang zu unserem System und tragen somit die alleinige Verantwortung für Produktangaben, sowie Preisangaben der eigenen Produkte, Verfügbarkeit der Produktion, Richtlinien sowie andere Informationen die auf unserer Plattform  LieferZwerge® Vertrieb GmbH aufgeführt sind. Jede Produktion ist verpflichtet, alle Angaben die gemacht wurden, einzuhalten und gegebenenfalls zu aktualisieren. Alle weiteren Angaben (z.B. der Mindestbestellwert) werden der Zentrale der LieferZwerge® Vertrieb GmbH mitgeteilt und abgestimmt.

Jede, durch uns gelistete Produktion, wird durch die LieferZwerge® Vertrieb GmbH gewissenhaft und sorgfältig auf ihre angegebenen Daten überprüft. Wir weisen allerdings daraufhin, dass die LieferZwerge® Vertrieb GmbH keine Garantie dafür übernimmt, dass alle Daten und Informationen, die durch die Produktionen angegeben werden, zeitnah genau richtig und vollständig sind. Die LieferZwerge® Vertrieb GmbH ist von der Haftung bei offenkundigem Fehlen, Tippfehlern, Unterbrechungen (bsp. durch einen zeitlich begrenzten und/ oder einen teilweisen Ausfall, Reparatur-, Aktualisierungs– oder Instandhaltungsarbeiten auf unserer Plattform oder anderen Gründen), sowie ungenaue, irreführende oder unwahre Informationen oder Nichtübermittlung der Informationen, ausgeschlossen.

Jede Produktion bleibt stets für die Genauigkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit der angegebenen Daten auf der Plattform der LieferZwerge® Vertrieb GmbH alleinig verantwortlich. Unsere Plattform stellt keine Empfehlung oder Bestätigung der Qualität, des Serviceniveau, der Qualifizierung oder der Klassifikation (Bewertung durch Drittanbieter) einer Produktion dar und soll auch nicht als solche angesehen werden, soweit dies nicht explizit anders angegeben ist. Alle gelisteten Produktionen wurden durch die LieferZwerge® Vertrieb GmbH darauf hingewiesen, dass alle angegebenen Daten den Tatsachen entsprechen müssen, korrekt, vollständig und aktuell zu halten sind.

Jegliche Inhalte, die auf www.lieferzwerge.de zu finden sind, stehen nur zur privaten und nichtkommerziellen Nutzung zur Verfügung. Es ist nicht gestattet, Inhalte, Informationen, Produktbilder, Produkte und Dienstleistungen, die auf der Website zu finden sind, zu gewerblichen oder wettbewerblichen Zwecken zu vertreiben, zu verlinken, zu nutzen, zu vervielfältigen, zu extrahieren, neu zu veröffentlichen, hochzuladen oder zu reproduzieren.

5. Preise

Die von der Produktion angebotenen Preise auf der LieferZwerge® Vertrieb GmbH Plattform sind im höchsten Maße wettbewerbsfähig. Alle angezeigten Preise sind einschließlich der aktuellen gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer, Gebühren, oder eventuell anderer anfallenden Steuern.

5.1. Gutscheine

Alle Gutscheine, die auf der Plattform www.lieferzwerge.de erworben werden können, haben eine Gültigkeit von 12 Monaten nach Zahlungseingang. Gutscheine können nur von registrierten Nutzern erworben und eingelöst werden. Eine Auszahlung von Restguthaben ist nicht gestattet. Wir weisen ausdrücklich drauf hin, dass der Gutscheinwert nur einmal eingelöst werden kann, demzufolge sind Teil – und Restauszahlungen nicht möglich.

Erworbene Gutscheine sind nicht personalisiert und können an Dritte verschenkt, weitergegeben oder bereitgestellt werden. Es ist untersagt, Gutscheine zu vervielfältigen, zu kopieren oder zu bearbeiten. Zuwiderhandlungen werden durch die LieferZwerge® Vertrieb GmbH strafrechtlich zur Anzeige gebracht.

Die Gültigkeit der Gutscheine auf Produktkatalogen bezieht sich immer auf das jeweilige Erstellungsdatum und gelten 12 Monate.

5.2. Angebote

Angebote können im Bereich des Warenkorbes selbst erstellt werden. Diese Funktion steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung.

Ein Angebot kann erst dann erstellt und angefordert werden, wenn der Kunde registriert ist und wenn die Lieferbedingungen erfüllt sind.

Lieferbedingungen sind: Mindestbestellwert, Lieferpauschale und Vorlaufzeit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das angeforderte Angebot kein Bestellauftrag ist. Lediglich dient es nur zur Kenntnisnahme für eine eventuelle bevorstehende Bestellung. Soll das Angebot ausgeführt werden, ist zwingend die Vorlaufzeit der ausgewählten Produktion zu berücksichtigen. Die Vorlaufzeit beginnt mit dem Tag, an dem das Angebot zu einer Bestellung durch den Kunden generiert wurde.
Das Angebot wird im Kundenkonto des jeweiligen Kunden gespeichert (7 Tage) und kann dort jederzeit eingesehen werden.

Bei induviduellen Angeboten die durch die LieferZwerge® Vertrieb GmbH mauell erstellt werden, verweisen wir auf die im Angebot geltenden Hinweise wie z.B Gültigkeit, Zahlungsinformationen und Verfügbarkeit hin

5.3. Expresslieferung

Die Expresslieferung ist ein gesondertes Angebot und kann nur per Telefonat angefragt werden. Die LieferZwerge® Vertrieb GmbH verpflichtet sich dabei nicht, dieses Angebot zu garantieren. Zudem fällt eine zusätzliche Expresspauschale an, sollte das Vermitteln eines Auftrages Zustandekommen.

6. Datenschutz und Vertraulichkeit

Die LieferZwerge® Vertrieb GmbH verpflichtet sich, alle Informationen zeitlich unbegrenzt vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der vereinbarten Zweckbestimmung zu verwenden, sowie die geltenden Bestimmungen des Datenschutzes und der Datensicherheit zu wahren. Sämtliche mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bedingungen erhoben, verarbeitet oder genutzt. Eine Nutzung für fremde Geschäftszwecke (z.B. Werbung oder Adresshandel) erfolgt nicht. Im Einzelfall ist es möglich, dass die LieferZwerge® Vertrieb GmbH Bonitätsabfragen einholt. Die Auskunftserfassung erfolgt zum Zwecke der Bonitätsprüfung über die Beantragung, Aufnahme und Beendigung der abgeschlossenen bzw. abzuschließenden Verträge.

7. Angebote und Vertragsabschluss

Sämtliche Angebote der LieferZwerge® Vertrieb GmbH und deren Partner sind hinsichtlich der Verfügbarkeit der Ware freibleibend und unverbindlich. Abbildungen entsprechen nicht immer den aktuell lieferbaren Produkten.

Die im Allgemeinen lieferbaren Produkte entnehmen Sie bitte dem aktuellen Onlineangebot.

Ein Vertrag bzw. eine Vereinbarung kommt erst mit der Annahme Ihrer Anmeldung und Bestellung oder kraft Erfüllung durch die LieferZwerge® Vertrieb GmbH zustande, je nachdem welche Bedingung früher eintritt.

Durch die Aufgabe einer Bestellung schließt der Kunde einen Vertrag mit dem Vermittler über die Lieferung des vom Kunden ausgewählten Angebots.

Der Vertrag zwischen dem Vermittler und dem Kunden kommt wirksam zustande, sobald der Kunde die Bestellung aufgibt. Dies geschieht am Ende des Bestellvorgangs auf der Plattform durch Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie der Datenschutzbestimmungen und die Lieferbedingungen (bei Zahlung auf Rechnung) indem der Haken „Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Lieferbedingungen (bei Zahlung auf Rechnung) und habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen“ gesetzt wird, sowie durch das Anklicken der Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“.

Der Vertrag kann vom Vermittler nur dann ausgeführt werden, wenn der Kunde bei der Bestellung korrekte und vollständige Kontakt- und Adressinformationen zur Verfügung stellt. Der Kunde ist verpflichtet, unverzüglich alle Ungenauigkeiten und Änderungen der Informationen (einschließlich der Zahlungsdaten) zu melden, bzw. an die LieferZwerge® Vertrieb GmbH zu übermitteln oder weiter zu geben.

Der Kunde muss telefonisch oder per E-Mail (wie bei der Bestellung angegeben) für den Vermittler und LieferZwerge® Vertrieb GmbH erreichbar sein, um Informationen betreffend den Status seiner Bestellung erhalten zu können.

Die LieferZwerge® Vertrieb GmbH behält sich jederzeit das Recht vor, die Bestellung aus logistischen, wirtschaftlichen oder anderen wichtigen Gründen, sowie bei allgemeinem Zweifel an der Echtheit des Kunden zu stornieren. Gegenüber der LieferZwerge® Vertrieb GmbH können in dem Fall keinerlei Stornierungskosten geltend gemacht werden.

8. Zahlungsverkehr

Als Zahlungsarten werden Kreditkarte, PayPal, Kauf auf Rechnung, Kauf auf Rechnung über Klarna und Sofortüberweisung akzeptiert.

Wir weisen darauf hin, dass die LieferZwerge® Vertrieb GmbH im Namen der Produktion den Betrag der ausgelösten Bestellung, Angebote und Gutscheine, sowie jegliche Zahlungen inkl. aller Gebühren und Steuern erhält. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses, entsprechend den Bestimmungen aus den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Kunden, entsteht auf Seiten des Kunden eine Leistungsverpflichtung gegenüber der Produktion. Der Kunde kann diese Zahlungsverpflichtung nur durch Nutzung einer Online-Zahlungsmethode (wie oben angegeben) über die Plattform oder durch Angabe eines gültigen Gutscheines erfüllen. Dies betrifft jegliche Arten unserer Dienstleistungsangebote wie Lieferung und Abholung.

Die Produktionen bevollmächtigen die LieferZwerge® Vertrieb GmbH, die Online-Zahlung des Kunden im Namen der Produktion anzunehmen.

Firmenkunden:

Als Firmenkunden registrierte Nutzer haben die Möglichkeit per PayPal, Kauf auf Rechnung, Sofortüberweisung oder Kauf auf Rechnung über Klarna zu zahlen. Wird die Option „Kauf auf Rechnung“ vom Kunden ausgewählt, werden die LieferZwerge® Vertrieb GmbH die bei der Registration angegebenen Daten verifizieren (Prüfung auf Vollständigkeit, Echtheit und Richtigkeit der Daten). Erst nach erfolgreicher Freigabe des Kunden wird die Bestellung an die Produktion weitergeleitet und damit die Bestellung ausgelöst. Sollte die LieferZwerge® Vertrieb GmbH falsche/ fehlerhafte Daten und/ oder Zweifel an der Echtheit des Kunden hegen, werden diese sich mit dem Kunden in Verbindung setzen. Sofern die LieferZwerge® Vertrieb GmbH durch Falschangaben, unvollständige Angaben oder ähnliches nicht in der Lage ist, den Kunden zu kontaktieren, wird die Bestellung storniert.

Privatkunden:

Die als Privatkunden angemeldeten Nutzer haben die Möglichkeit per PayPal, Sofortüberweisung oder Klarna zu zahlen. Es ist dem Kunden untersagt, eine Zahlungsoption zu wählen, die eine Zahlung nach dem Leistungsdatum verspricht. Diese werden automatisch und direkt storniert.

Ausnahmen – LieferZwerge® Vertrieb GmbH Städte

Für Lieferorte, die in der Produktionsübersicht mit dem LieferZwerge® Logo gekennzeichnet sind, ist es für Privatkunden möglich eine Anfrage zum “Kauf auf Rechnung” zu stellen. In diesem Fall wird die LieferZwerge® Vertrieb GmbH den gleichen Prozess ablaufen, wie es bei den Firmenkunden beschrieben ist.

Kauf auf Rechnung

Wir weisen darauf hin, dass die LieferZwerge® Vertrieb GmbH einen Rahmenvertrag mit der S-Factoring GmbH, Markt 7, 04109 Leipzig haben. Zahlungen können nur an die S-Factoring GmbH mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden, an die wir unsere sämtlichen Forderungen abgetreten haben. Das maximale Zahlungsziel ist bis auf 30Tage begrenzt. Alle relevanten Daten zur Be- und Verarbeitung geben wir an die S-Factoring GmbH, Markt 7, 04109 Leipzig.

PayPal – Klarna – Sofortüberweisung – Kreditkarte

Wir bieten die Möglichkeit per PayPal zu zahlen. Erst nach erfolgreicher Zahlungsübermittlung auf das LieferZwerge® Vertrieb GmbH PayPal Konto, wird die Bestellung ausgelöst und an unsere Produktion übermittelt. Sollte die Transaktion aus irgendwelchen Gründen scheitern, so wird die Bestellung nicht ausgelöst und ist damit ungültig. Die  LieferZwerge® Vertrieb GmbH verweist auf die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Geldinstitute.

9. Lieferung

Hat der Kunde sich entschlossen, die Bestellung liefern zu lassen, muss der Kunde oder eine vom Kunden ausgewählte, berechtigte Person an der angegebenen Lieferadresse anwesend sein, um die Lieferung der Bestellung entgegenzunehmen.

Dem Vermittler ist es freigestellt, die bestellte Ware selbst oder durch einen von ihm beauftragten, externen Dienstleistungsunternehmen zu liefern bzw. liefern zu lassen.

Ist keine Person am gewünschten Lieferort anzutreffen und telefonisch nicht zu erreichen, sind die Partner verpflichtet die Ware wieder mitzunehmen und zu vernichten.

Ein Anspruch auf Schadenersatz oder Rückzahlung gegenüber dem Besteller entfällt. Der Vermittler behält sich vor, in diesem Fall Schadenersatzansprüche in Höhe der Entsorgungskosten der Ware gegenüber dem Besteller geltend zu machen. Hierzu erhält der Besteller eine separat ausgestellte Rechnung durch den Vermittler.

Die vom Besteller ausgelöste Bestellzeit ist keine Garantie. Der Partner der LieferZwerge® Vertrieb GmbH kann eine Karenzzeit von +|- 30 Minuten vor oder nach des gewünschten Lieferzeitpunktes in Anspruch nehmen.

10. Abholung

Hat der Kunde Abholung ausgewählt, bedeutet dies, dass seine Bestellung in der ausgewählten Produktionsstätte / Filiale durch ihn persönlich oder eine von ihm beauftragte Person zum ausgewählten Zeitpunkt abzuholen ist.

Bei Abholung von bestellter Ware entfällt der allgemeine Mindestbestellwert. Der Vermittler der Ware verpflichtet sich, bis zum angegebenen Abholzeitpunkt nach Maßgabe der Lebensmittelvorschrift, die bestellte Ware herzustellen, sowie zu lagern. Der Besteller kann eine Abholung der Ware bis maximal 1,5 Stunden, jedoch nur im Rahmen der Öffnungszeiten, nach seiner vorgegebenen Abholzeit in Anspruch nehmen.

Dabei ist folgendes zu beachten:

Bei Abholung der Ware ist der Besteller / Abholer verpflichtet, in der jeweiligen Produktionsstätte/ Filiale vor Ort, die Zahlungsbestätigung oder die Auftragsbestätigung dem Vermittler vorzulegen.

Der Besteller verpflichtet sich, sofort nach Erhalt der Ware diese vor Ort auf Vollständigkeit, sowie auf Mängel zu überprüfen und diese gegebenenfalls umgehend beim Vermittler anzuzeigen.

Bei einer mangelfreien Ware bestätigt der Besteller in Form seiner Unterschrift auf dem Lieferschein gegenüber dem Vermittler, dass er die Ware in einem ordnungsgemäßen Zustand entgegengenommen hat.

Der Vertrag zwischen Besteller und Vermittler gilt mit Übergabe der Waren an den Besteller als erfüllt.

Erfolgt keine Abholung der bestellten Ware, so ist der Vermittler verpflichtet, nach Maßgabe der Lebensmittelvorschrift, diese zu entsorgen. Ein Anspruch auf Schadenersatz oder Rückzahlung gegenüber dem Besteller entfällt. Der Vermittler behält sich vor, in diesem Fall Schadenersatzansprüche in Höhe der Entsorgungskosten der Ware gegenüber dem Besteller geltend zu machen. Hierzu erhält der Besteller eine separat ausgestellte Rechnung durch den Vermittler.

11. Stornierung

Die Geschäftsbedingungen sind im Bestellprozess im Kassenbereich vor dem Button “kostenpflichtig bestellen” einzusehen und zu bestätigen. Erfolgt durch den Besteller keine Bestätigung, ist eine Bestellung nicht möglich. Wir weisen den Besteller daraufhin, dass bei Übermittlung der Bestellung eine Bestätigung per E-Mail an den Besteller erfolgt. Die jeweiligen bestätigten Geschäftsbedingungen sind in dieser E-Mail hinterlegt und werden für den Besteller einsehbar.

Eine Stornierung durch den Besteller ist generell über die Zentrale der LieferZwerge® Vertrieb GmbH telefonisch unter 0351 21293830 oder per E-Mail: bestellung@lieferzwerge.de unter Angaben der Gründe möglich. Bitte beachten Sie, dass eventuelle Stornierungskosten anfallen können. Stornierungen können nur in den Öffnungszeiten der LieferZwerge® Vertrieb GmbH bearbeitet werden. Bestätigte Stornierungen sowie Stornierungskosten erhalten Sie per E-Mail.

Der Besteller kann seine Bestellung werktags, innerhalb der Öffnungszeiten gegenüber der LieferZwerge® Vertrieb GmbH widerrufen. Montag – Freitag in der Zeit von: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr E-Mail: bestellung@lieferzwerge.de (bitte Bestellnummer angeben)
Telefon: 0351 21293830 (bitte Bestellnummer angeben)
Hierbei sind folgende Stornierungskosten zu beachten:
ab Auslieferungszeitpunkt:
· bis 24 Stunden im Voraus – Fälligkeit in Höhe von 100 % des Bestellwertes pro Bestellung*
· bis 48 Stunden im Voraus – Fälligkeit in Höhe von 75 % des Bestellwertes pro Bestellung*
· bis 72 Stunden im Voraus – Fälligkeit in Höhe von 50 % des Bestellwertes pro Bestellung*
*ohne Lieferpauschale

Die Produktionen sowie die LieferZwerge® Vertrieb GmbH sind berechtigt, die Bestellung zu stornieren, wenn das Angebot nicht mehr verfügbar ist oder der registrierte Kunde falsche Angaben sowie Kontaktdaten angibt, diese nicht erreichbar oder nicht korrekt sind. Außerdem ist eine Stornierung der Bestellung seitens der Produktionen und der LieferZwerge® Vertrieb GmbH berechtigt, wenn höhere Gewalt vorliegt.

12. Widerruf

Der Kunde kann die Bestellung nicht gegenüber dem Produzenten widerrufen, soweit es sich um die Lieferung von Waren handelt,

die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB);

die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB);

die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB);

wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (§ 312g Abs. 2 Nr. 4 BGB).

Für den Teil der Bestellung, der nicht unter die oben genannten Ausschlusstatbestände fällt, steht dem Kunden, soweit der Kunde Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, ein Widerrufsrecht zu.

„Verbraucher“ ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

13. Kommunikation, Schriftverkehr, Haftungsausschluss

Mit dem Abschluss der Bestellung akzeptiert der Besteller den Erhalt einer E-Mail, in der die Informationen über die Bestellung sowie eine weitere E-Mail nach Zahlungseingang bzw. nach Freischaltung für die Zahlart Rechnung. Wenn der Besteller nach der ausgelösten Bestellung einen Gutschein anfordert, wird zusätzlich eine E-Mail generiert, welche den Gutscheincode beinhaltet.

Der Besteller erhält am Liefer-/Abholtag ein E-Mail mit dem Inhalt, dass seine Bestellung vom Produzenten produziert wurde und die bestellte Ware wie gewünscht zum Liefer-/ Abholtermin geliefert wird bzw. zur Abholung bereitsteht.

Nach Lieferung/ Abholung der bestellten Ware, wird dem Besteller die Möglichkeit geboten, seine Erfahrungen mit der Produktion und dem jeweiligen Bestellprozess zu teilen und gegebenenfalls die Bestellung über Drittanbieter (Google Bewertungen) zu bewerten.

Wir weisen den Besteller daraufhin, dass es bei technischen Problemen vorkommen kann, dass eine Bestelleingangsbestätigung oder Lieferbestätigungsmail nicht an den Besteller übertragen wird. Sollte dies der Fall sein, wenden Sie sich bitte per Mail an: bestellung@lieferzwerge.de.

Schadensersatzansprüche sind generell gegen die LieferZwerge® Vertrieb GmbH, sowie der jeweiligen Produktionen, ausgeschlossen.

Der Besteller ist verpflichtet, bei Online Bestellungen seine Daten vollständig und der Richtigkeit entsprechend bei der Registrierung anzugeben. Bei Schreibfehlern oder Falschangaben (bsp. E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Bankangaben, Zahlungsangaben etc.) ist die LieferZwerge® Vertrieb GmbH sowie die Produktionen von der Haftung ausgeschlossen.

Die LieferZwerge® Vertrieb GmbH ist zur Prüfung der Richtigkeit von Bestellangaben nicht verpflichtet.

Bei Verbrauchern im Europäischen Wirtschaftsraum:

Bei Beschwerden ist unser Kundenservice der LieferZwerge® Vertrieb GmbH zu kontaktieren.

Diesen erreichen Sie telefonisch unter: 0351 21293830.

Bei Beschwerden, die nicht zur Schlichtung führen, wenden Sie sich bitte über die OS-Plattform http://ec.europa.eu/odr an die Europäischen Kommission für Online Streitbeilegung.

14. Geistiges Eigentum

Das Geistige Eigentum der gesamten Informationen auf www.lieferzwerge.de und alles, was damit im Zusammenhang direkt oder indirekt steht, gehören ausschließlich der LieferZwerge® Vertrieb GmbH. Sämtliche Leistungen von der LieferZwerge® Vertrieb GmbH sind als persönliche, geistige Schöpfungen durch das Urheberrechtsgesetzt geschützt.

15. Zusatz

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Teile hiervon unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Vereinbarung zwischen Besteller und der LieferZwerge® Vertrieb GmbH über Service, Lieferung, Bestellung, Verträge zwischen Besteller und LieferZwerge® Vertrieb GmbH einschließlich der Produktionen.

16. Gewährleistung

Sollte die ausgelieferte Ware Mängel aufweisen, sind diese auf dem Lieferschein zu dokumentieren und unverzüglich der LieferZwerge® Vertrieb GmbH zu melden.

Aus buchhalterischen Gründen sind die Vermittler / Lieferdienste durch die LieferZwerge® Vertrieb GmbH verpflichtet, die Lieferscheine wieder mit in die Produktion zunehmen. Wird ein Lieferschein vom Besteller benötigt, kann er kopiert und/ oder abfotografiert werden.

Ist dies vor Ort nicht möglich, wenden Sie sich bitte an die LieferZwerge® Vertrieb GmbH.

Mängel können sein: Vollzähligkeit, falsch gelieferte Produkte, verdorbene Ware und/ oder Transportschäden durch den Lieferanten.

Folgende Dokumentation ist dabei vorzunehmen:

· Nachweis der vorhandenen Mängel durch Übermittlung von Bildmaterial

· Bestätigung durch Angaben weiterer Zeugen

Die festgestellten Mängel sind innerhalb von 2 Stunden nach Auslieferung, der LieferZwerge® Vertrieb GmbH unter bestellung@lieferzwerge.de mit der dazugehörigen Bestellnummer anzuzeigen. Ist der Eingang der Mängelanzeige nicht rechtzeitig erfolgt, so sind die LieferZwerge® DE, sowie deren Partner von der Haftung ausgeschlossen. Der Vertrag gilt mit Übergabe der Ware an den Besteller als erfüllt. Die Annahme der Lieferung erfolgt durch schriftliche Bestätigung des Bestellers gegenüber dem Lieferanten.

17. Haftung

Die LieferZwerge® DE, sowie dessen Partner haften nicht für unsachgemäßen und nachlässigen Umgang mit den Produkten. Der maximale Haftungsanspruch, welchen der Besteller geltend machen kann, ist auf den Gesamtbetrag (ohne Lieferpauschale) der Bestellung beschränkt. Bei gesetzlichen Schadenersatzansprüchen, die mit der Herstellung des jeweiligen Produktes einhergehen, unterliegt die jeweilige Produktionsstätte der Haftung. Die LieferZwerge® DE, sowie der Vertragspartner werden aus der Haftung entbunden bei: Unfall, Lieferverzug, sowie Geschehnissen, die der *Höheren Gewalt laut Gesetze entsprechen.

*Höhere Gewalt liegt nach deutscher Rechtsprechung vor, wenn ein schadenverursachendes Ereignis von außen einwirkt, also seinen Grund nicht in der Natur der gefährdeten Sache hat und das Ereignis auch durch die äußerst zumutbare Sorgfalt weder abgewendet noch unschädlich gemacht werden kann. Quelle: Wikipedia.

https://www.twobirds.com/de/news/articles/2020/germany/covid-19-contracts-faq

18. Änderungen, Ergänzungen, Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein, bzw. nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommt, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

19. verbindlicher Gerichtsstand

Der Gerichtsstand der LieferZwerge® Vertrieb GmbH DE ist das Amtsgericht Dresden