zur Übersicht

Für meine Liebsten nur das Beste!

Wir sind das, was man eine echte „Großfamilie“ nennt. Dafür haben Oma und Opa zu Ihrer Zeit gesorgt. 😉

Sie haben 7 Kinder. Das sind meine Eltern sowie Onkel und Tanten. Dann sind wir 16 Cousins und Cousinen. Und jeder von uns hat auch schon 2 bis 3 Kinder. Wenn wir uns alle versammeln, sind wir schon über 80 Personen. Und das ist wirklich nur der engste Kreis der Familie.

Die Großfamilie ist am ganzen Bundesgebiet verteilt und wir sehen uns alle eher selten. Irgendwann wurde ein Familienfest ins Leben gerufen, welches seitdem jährlich stattfindet. Jedes Jahr wird immer ein anderer mit dem Ausrichten des Familientreffs betraut.

Dieses Jahr waren wir an der Reihe und so haben sich alle bei uns in Dormagen eingefunden. Bei der Personenanzahl ist klar, dass nicht alle in unser Einfamilienhaus passen, höchstens stehend in allen Zimmern verteilt…

Location und Catering

Damit dieses wichtige Familienereignis auch wie geplant sattfindet, habe ich mich sehr zeitig um eine passende Location bemüht. Und trotzdem, dass ich mich über 12 Monate im Voraus auf die Suche begeben habe, musste ich ein paar Absagen kassieren. Aber ich wurde trotzdem fündig und diese Partylocation hatte einen überwältigen Ausblick über einen See. Diesen Ausblick hat man gleich in dem Mietpreis der Location bemerkt, aber das war es mir für meine Liebsten wert.

„Catering Bestellen“ – leichter gesagt als getan.

Hier hat man im Gegensatz zu einer Location, die Qual der Wahl. Sehr viel Anbieter mit vielen bunten Bildern, aber man weiß nicht wie es schmeckt. Dann hat mir meine Tochter einen Tipp gegeben: sie haben auf der Arbeit auch eine kleine Party veranstaltet und das Catering bei den LieferZwergen bestellt.

Catering bestellen – einfacher als im Vorfeld gedacht

Nach einer gründlichen Recherche auf der Internetseite von Lieferzwerge.de bin ich bei dem Anbieter „Passionista Catering“ hängen geblieben. Ausschlaggebend für mich war, dass Passionista auch aus Dormagen ist und alles regional zubereitet wird. Catering bestellen und sorgenfrei liefern lassen, so wurde es mir am Telefon zugesichert.

Der Tag war gekommen

Nun war es so weit, der Tag unseres Familienfestes war gekommen. Ich war schon sehr früh zu der Location gefahren, um das eine oder andere noch vorzubereiten und natürlich, um die Bierzapfanlage einzustellen. Nichts geht über ein frischgezapftes, kühles Helles.

Wie abgestimmt, kam auch das Catering exakt auf die Minute. Es fuhren zwei große Lieferwagen von LieferZwerge vor, bunt beklebt mit diversen, leckeren Speisen. Meinte Tochter hat mich schon „gewarnt“, dass das Catering von „Zwergen“ geliefert wird. Jungs oder Mädels mit einer grünen Zipfelmütze. So kam es auch. Es stiegen zwei jüngere Herrschaften aus den Lieferwägen, mit einer grünen Mütze auf dem Kopf. 😉 Was für ein herrlicher Anblick, meinten auch die Gäste, die bereits eingetroffen waren.

Die Jungs haben das Buffet sehr schnell und repräsentativ aufgebaut. Ich habe ihnen noch ein kühles Bier angeboten, aber sie waren sehr professionell und haben dankend abgelehnt. Sie mussten schließlich noch vier weitere Partys beliefern.

Unser jährliches Familientreffen war wieder mal, was ganz Besonderes.

Es war ein sehr schönes Fest geworden, mit der Terrasse am See und dem fantastischen Essen. Alle hatten sich sehr gut amüsiert und freuten sich schon auf das Wiedersehen im nächsten Jahr. Das Essen wurde vielmals gelobt, denn es war sehr, sehr lecker.

Passionista Logo Dormagen