zur Übersicht
Lehmüse Dresden Frühstücksboxen für jeder Mann.

Gesundes und leckeres Frühstück oder Catering genießen

Gesundes und leckeres Frühstück oder Business-Catering gefällig? Dann bist du bei uns genau richtig!

Auszug Zwergentagebuch KW 43

24.10.2022 – 9:10 in Stuttgart – Wenn beim Frühstück liefern einfach alles glatt läuft 

Manchmal kann der Start in die Woche nicht reibungsloser verlaufen. Da ist man noch wunderbar ausgeschlafen und angeheitert vom Wochenende. Sowie es bei mir eben diese Woche der Fall war. Eingeläutet wurde mein Wochenende mit einem spontanen Treff mit den Kollegen nach Feierabend. Entspannt ließen wir die Woche so ausklingen. Sonntags stand für mich dann noch ein Mittagessen mit der Familie auf dem Programm.

Frisch und ausgeglichen ging es für mich dann wieder an die Arbeit. Die ganze Zeit dabei war ein Lächeln, welches mein Gesicht nicht ablegen konnte. Frohes Treiben im Zwergengeschäft eben. Und mit solch einer Einstellung ließen sich die leckersten belegten Brötchen und andere Köstlichkeiten mit einer Leichtigkeit ausliefern, die vom Feinsten war.

Bäckerei Konditorei Bubeck

Einfach alles lief wie am Schnürchen. Dabei stets im Gepäck: belegte Brötchen der Bäckerei Konditorei Bubeck. Diese Dinger waren aber auch schlichtweg kleine Leckerbissen. Ob leckere Tomaten Baguettes, frische Brezeln mit Frischkäse oder Stimmungsmachern wie leckeren Salami Brötchen, meine Kunden erfreuten sich in ganz Stuttgart.

Was mich nur noch mehr freute, war, dass ich an diesem speziellen Montag mit besonders viel Lob und Anerkennung überhäuft wurde. So macht das Arbeiten doch gleich doppelt so viel Spaß. Klar, unsere Kunden wissen ein gesundes und leckeres Frühstück von uns LieferZwergen eben zu schätzen. Dass unsere Kunden auch noch mit einem super Service bedient werden, toppt es doch nur ungemein.

24.10.2022 – 9:17 in – Hamburg – Belegte Brötchen liefern und eine gackernde Möwe

Fast zeitgleich am anderen Ende Deutschlands – oben im Norden, im wunderschönen Hamburg.

Verflixt und zugenäht. Dieser Montag wollte auch überhaupt nicht so verlaufen, wie ich es wollte. Denn völlig anders als mein Stuttgarter Kollege startete ich meine Wochen auf eher holprige Art und Weise. Ja, bei mir war einfach der Wurm drin.

Brot und Stulle

Ich ziehe es vor mir vor meinen Touren durch Hamburg erstmal selbst ein saftiges, belegtes Brötchen einzuverleiben. Denn wie sagt man so schön? Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Und ganz nach diesem Motto lebe ich nunmal. Mit einem gesunden und leckerem Frühstück im Bauch läuft’s halt auch hundertmal besser. Schließlich komme ich jeden Morgen in den Genuss der besten Brötchen der Stadt. Immerhin sitze ich ja auch an der Quelle, dem Brötchenlieferservice schlechthin.

Doch diese Woche sollte es völlig anders sein. Da setzte ich mich gerade gemütlich an der Elbe hin, mit einem grandiosen Ausblick. Währenddessen warteten im Auto Boxen mit allerhand leckeren Frühstücksprodukten darauf endlich zu euch nach Hause geliefert zu werden. Kurz wendete ich meinen Blick von meinem Brötchen – mir lief das Wasser schon förmlich im Mund zusammen – auf mein Handydisplay. Es war 9:17 Uhr hier in Hamburg. Ich hatte also noch genug Zeit, bevor ich zu meinem ersten Kunden aufbrechen musste.

Diesen unaufmerksamen Augenblick, den Bruchteil einer Sekunde, nutzte eine Möwe schamlos aus. Mit einem Ruck stibitzte mir die Möwe mir nichts dir nichts mein heißbeliebtes gesundes und leckeres Frühstück. Fluchend rief ich der Möwe hinterher. Mir die kalte Schulter zeigend flog die Diebin gackernd fort.

Wie sollte ich denn nun voller Energie in meinen Tag starten können?

26.10.2022 – 10:30 in Berlin – Schnitten, Energyballs und Granola, die überzeugen

Wenn ihr mich fragt, dann sollte ein gesundes und leckeres Frühstück den Körper und Geist langanhaltend mit Energie versorgen. Frisch und gestärkt kommt man immerhin am besten durch einen vollen Arbeitstag. Genauso sieht es auch unser Partner Bon Joule. Dieser Partner ist sowieso super. Mit farbenfrohem Müslis im Glas, gesunden Schnitten und sogar veganen Energyballs können sie nicht anderes als zu überzeugen.

Und so ging es wohl auch meinen nächsten Kundinnen an diesem Tage, die zuvor ein gesundes und leckeres Frühstück bestellt hatten…

Bon Joule

Pünktlich klingelte ich mit einer äußerst schweren Frühstücksbox unter den Arm geklemmt an einer Wohnung in Berlin Friedrichshain. Was sich darin wohl verbarg? Vermutlich alles, was Bon Joule so zu bieten hatte. Manche Kunden tobten sich eben besonders aus, wenn sie beschlossenen ein gesundes und leckeres Frühstück oder ein Catering zu bestellen.

Plötzlich flog die Wohnungstür mit Schwung nach innen auf. Huch, beinahe hätte mir der Luftzug die grüne Zwergenmütze vom Kopf geweht. Ich wollte schon aus Reflex nach meiner Zipfelmütze greifen. Doch die Frühstücksbox hinderte mich gerade noch daran. Mein Gegenüber sprang hubbelig von einem Fuß auf den anderen. Hin und her, hin und her. Mit einem Grinsen, welches in ihr Gesicht getackert schien, begrüßte mich die junge Frau im Türrahmen.

„Ach, ich konnte es kaum abwarten, dass du mir endlich mein Frühstück lieferst. Ich hab schon oft das vegan Frühstück von Bon Joule bestellt und liebe es einfach! Davon kann es einfach nicht genug geben. Bestimmt sehen wir uns nächste Woche schon wieder, wenn ich wieder belegte Schnitten bei euch bestelle.“

Ja, das kaufte ich ihr glatt ab. Lachend übergab ich ihr die Frühstücksbox und konnte nur noch wahrnehmen, wie sie eifrig in ihre Küche flitzte und sich über das gesunde Frühstück hermachte.

27.10.2022 – 11:43 in München – Ein Business-Catering als Belohnung für exzellente Arbeit

Ein gesundes Arbeitsklima im Büro haben wir doch alle besonders gern. Wenn sich die Kollegen schon fast wie eine zweite Familie anfühlen und das Team einfach funktioniert. Solch ein Team, auf das man sich schon sonntagabends freut. Da geht die Arbeit einfach leicht von der Hand. In etwa so sollte es bei meinem nächsten Kunden sein…

Catering Bande

Gerade als ich am Meetingsraum klopfen wollte, um das Eintreffen des wahrscheinlich besten Cateringservices in ganz München anzukündigen, öffnete sich mir die Tür schon ganz wie von selbst. Statt einer herkömmlichen Begrüßung sprudelten die Worte schon wie verrückt aus der begeisterten Chefin. Das Meeting schien beendet zu sein.

„Wissen Sie was, lieber Zwerg?“, setzte die Chefin an, „Meine Kollegen leisten von Woche zu Woche eine so unglaubliche Leistung, dass ich nicht anders kann als sie mit einem von euren leckeren Caterings zu belohnen. Nicht umsonst bestelle ich regelmäßig bei euch Business-Caterings. Wären Sie eben bei diesem überaus aufschlussreichen Meeting dabei gewesen, könnten Sie gar nicht anders, als mir zu zustimmen. Aber jetzt erstmal her mit den Köstlichkeiten.“

Auch so glaubte ich ihr sofort jedes Wort. So sollte es doch in jeder Firma zugehen. Nicht wahr?