zur Übersicht

Kulinarische Harmonien in Hannover

Gelegentlich gehe ich selbst auf große Entdeckungstour auf unserer eigenen Seite – der Seite der LieferZwerge. Es kommt mir dann so vor, als wäre ich selbst ein Kunde, der sich ein leckeres Frühstück zusammensucht. Dann gebe ich irgendeine x-beliebige Postleitzahl ein und lasse mich leiten. Mal sehen wo in Deutschland ich nun rauskomme, denke ich mir jedesmal. Oder aber ich mich reizt eine bestimmte deutsche Stadt, deren Partner ich auf die Spur gehen möchte. Meist ziehe ich aus all unseren Partnern und deren üppigen Frühstücksangeboten eine unglaubliche Inspiration. Sofort schießen mir ein Haufen Ideen in den Kopf und widme mich mit der sich anstauenden Kreativität den Blogs. Irgendwo müssen die Gedanken schließlich festgehalten werden. Letztens zog mich meine Neugier dann nach Hannover. Und worauf stieß ich? Auf Kulinarische Harmonien.

Wie Frühstück meine Kreativität ankurbelt …

Kulinarische Harmonien. Allein schon, als ich diese beiden so simplen Wörter vor mir sah, lösten sie jede Menge in mir aus. Zwei unscheinbare schwarze Worte, die sich vom weißen Hintergrund abzeichneten. Da fügten sich in meinem Kopf sofort jede Menge Assoziationen. Es entstanden fast greifbare Bilder in meinem Geiste. Gerüche und unverwechselbare Düfte schienen mir in die Nase zu steigen. Auch allerhand Erinnerungen und Gefühle machten sich plötzlich breit.

Der so klangvolle Name unseres Partners setzt sich im weitesten Sinne aus den Worten “Kulinarik” und “Harmonie” zusammen. Hinter jedem steckt so unfassbar viel. Wie ich bereits erwähnt habe, schießen mir sofort etliche Assoziationen in den Kopf. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und euch ein stückweit an meinen Gedanken teilhaben lassen.

Kulinarische Erlebnisse und unverwechselbare Geschmäcker auf der Zunge

Kulinarik bedeutet nichts geringeres als Kochkunst. Kochkunst – das kann für jeden etwas ganz anderes sein. Der eine verbindet mit Kochkunst teure Sterne-Restaurants, in welchen man die exquisitesten Speisen serviert. Etwa miniaturartige Kunstwerke mit einem Hauch von Trüffel oder einer guten Portion an sibirischen Kaviar. Jedenfalls sind das die Art von Portionen, von denen kein Normalsterblicher je satt werden würde. Der andere verbindet mit Kochkunst Gerichte aus exotischen Ländern – wo sich Gewürze und Farben nur so türmen und ein geschmackliches Meisterwerk entsteht. Für wieder einen anderen ist vielleicht Pizza das kulinarische Meisterwerk schlecht hin. As simple as it is. Ich glaube, ihr merkt schon worauf ich hinaus möchte: jeder einzelne von uns verbindet mit Kochkunst etwas anderes und definiert es auf seine eigene Weise.

Kulinarische Harmonien stehen bei Oma auf dem Tisch

Es mag vielleicht ein Klischee sein, doch ich verbinde mit purer Kulinarik all die leckeren Gerichte, die meine beiden Großmütter über die letzten Jahre immer wieder auf den Tisch gezaubert haben. Das sind Speisen, die einen nichts anderes als reine Freude fühlen lassen. Denn zu diesen Gerichten gehört so viel mehr als die bloßen Zutaten, die ein Gericht auszumachen scheinen.

Natürlich fließt an erster Stelle jede Menge Liebe in das Essen. “Lasst es euch schmecken, ich hab’s mit Liebe gemacht.” mag wie ein daher gesagter Satz klingen. Doch hinter ihm steckt so viel Wahrheit. Achtet in Zukunft mal darauf: habt ihr absolut keine Lust auf Kochen und rührt euch lieblos ein Mittagessen zusammen, so schmeckt das gleiche Gericht gleich um Welten anders, wenn ihr ausgeglichen vorm Herd steht und mit purer Freude dabei seid.

Gutes Essen bringt die Familie zusammen

Dazu kommt, dass aus den Speisen jedesmal ein richtiges Event wird. Den Omas kochen nicht nur für zwei, drei Personen. Nein, Omas zaubern gleich der gesamten Familie ein wohliges Gefühl in den Bauch. So begrüßt man nicht nur Oma, wenn man die Küche betritt. Man begrüßt gleichzeitig auch Geschwister, Tanten und Onkel und natürlich Cousins, die man schon seit langem nicht mehr zu Gesicht bekommen hat. Immer wieder ein kleines Familientreffen mit allerhand gutem Essen. Ich erinnere mich gern an all die lustigen Gespräche und an schallendes Gelächter, das den großen Esstisch ziert. All das sind Erinnerungen, die ich auf keinen Fall missen möchte.

Kulinarische Highlights

Natürlich hat auch jeder von uns Enkeln ein Lieblingsgericht, das sich gelegentlich gewünscht wird. Doch diesen besonderen Oma-Gerichten kann keiner von uns den Rücken zu wenden – auch wenn wir allmählich älter werden. Da wären zum einen die heißbeliebte Nudelsuppe, die stets aufgetischt wurde, wenn wir von langen Rückfahrten aus dem Urlaub endlich zu Hause ankamen. Simple Gerichte, wie Macaroni mit gerade richtig angebratenem Schinken. Oder eben die alljährliche Weihnachtsgans, die traditionell am ersten Weihnachtsfeiertag verzehrt wurde. Noch immer sitzen wir Enkel am sogenannten “Kindertisch”. Doch verübeln tut es unserer Oma niemand. So haben wir jedes Jahr aufs neue unsere eignen Schüsseln mit selbstgemachten Klößen und Rotkohl. Und natürlich einem eigenen Krug mit dicker, brauner Soße. Herrlich.

Harmonie und Leichtigkeit

Vielleicht habt ihr schon erkannt, dass man die Kulinarik von der Harmonie kaum trennen kann. Denn oftmals gehen beide einher. Zumindest wenn das Essen gut ist und die Atmosphäre ringsrum passt, ist Harmonie schlecht wegzudenken. Doch wie auch die Kulinarik, ist Harmonie sehr vielschichtig.

Harmonie ist ein Gefühl, mit dem ich Leichtigkeit, Positivität und Freude verbinde. Es ist ein Gefühl, welches den ganzen Körper mit angenehmer Wärme erfüllt. Wenn ich Harmonie empfinde, finde ich mich immer wieder in Momenten des stillen vor mich Hinlächelns. Alles scheint in diesem winzigen Augenblick so weit weg, so egal. Da zählen nur die Menschen um mich herum – die Verbundenheit zu ihnen. Es herrscht kein Funke von Trübsal oder sich anstauender Spannung. Harmonie eben.

Vor allem in Gegenwart von Freunden oder inspirierenden Persönlichkeiten spüre ich Harmonie ganz deutlich. Man begegnet sich auf Augenhöhe. Mit einem sehr positiven, gegenseitigen Respekt. Kennt ihr das auch, dass ihr euch in Gesprächen komplett fallen lassen könnt? All euren Gedanken könnt ihr freien Lauf lassen und euch vollständig öffnen. Dabei fühlt ihr euch verstanden, angenommen, so wir ihr seid. Eine innere Harmonie durchflutet euren Körper, indem ihr ganz ihr selbst seid und euch gut fühlt. Doch auch zwischenmenschlich fühlt es sich ganz harmonisch an. Zwischen euch liegt ein Austausch, der verbindet und wohlfühlen lässt. Anfliegende Kritik und Missgunst finden keinen Platz. So jedenfalls fühlt sich vollkommene Harmonie für mich an.

Jeder hat seine ganz eigene Harmonie

Welche Momente verkörpern für euch pure Harmonie? Ist es das Treffen mit der Familie, an dem es mal so richtig rundläuft? Von hitzigen Diskussionen über die Politik und schreienden Kindern aus dem Garten keine Spur. Ist es der Spaziergang durch den Park? An einem Sommertag mit zwischernden Vögeln und Einklang mit sich selbst. Vielleicht ist es aber auch die kulinarische Harmonie. So etwa findet ihr euch mit netten Menschen um euch rum in einem Café sitzen und in ein leckeres Stück Torte beißen. Naja, oder ihr zählt euch zu den Gourmets und erfreut euch an kleinen Spezialitäten. Das Spektrum von Harmonie ist groß.

Kulinarische Harmonien – unser Partner in Hannover

Doch hinter Kulinarischen Harmonien steckt noch so viel mehr als all diese positiven Dinge, die uns sofort in den Sinn kommen. Denn hinter den Kulinarischen Harmonien verbirgt sich niemand geringeres, als unser tüchtiger Partner in der Landeshauptstadt Niedersachsens. Seit schon über 23 Jahren kreieren sie kleine und auch große kulinarische Highlights. Wahre vollmundige Erlebnisse. Einzigartige Geschmacksexplosionen, die nur so auf der Zunge zu kribbeln scheinen. Mit Herzblut erstellen sie immer wieder die individuellsten und geschmacklich treffendsten Caterings. Wenn ihr also gerade großen Appetit verspürt und in Hannover lebt, könnt ihr gern mal bei unserem Partner vorbeischauen.

Kulinarische Harmonien in Hannover

***

Vielleicht habt ihr anhand dieses Blogeintrags gemerkt, was so etwas unscheinbares, wie ein einfacher Name einer unserer Partner, in uns Blogschreiberlingen auslösen kann. Manchmal gibt es ein bestimmtes Wort, dass uns dazu anregt, gleich einen Blogartikel über ein spannendes Food-Thema zu schreiben. Etwa über Superfoods oder gesundes Frühstück für Kinder. Oder es sind etwa Kulinarische Harmonien, die mich dazu verleiten, Erinnerungen und Gedanken mit euch zu teilen. Oder aber es sind die Partner selbst, die uns Zwerge dazu bringen, von ereignisreichen Lieferungen zu berichten. Sehr empfehlenswert sind dabei die Beiträge von Lasse, Jan und Julien. Sie liefern Frühstück in ganz Deutschland und teilen die ein oder andere Anekdote später auf unserem Zwergenblog.